Abonnement
Verschiedene Themen

Unser aktuelles Thema:

Das Michaelsfest >>>>>mehr

Themen des Monats:

Die Intuition >>>> mehr.....

Mehr zum Thema Michaelsfest und Kardinalfeste finden Sie in den folgenden Werken:                    

            Feuer und Wasser - Wunderkräfte der Schöpfung
            €12,00

            Die Früchte des Lebensbaumes - Band 32
            €22,00

            Der Stein der Weisen
           €12,00



Übungen zum Sonnenyoga

Sich zum Sonnenaufgang vorbereiten

"Um ein klares Bewußtsein zu erlangen, was diese lichtvolle, wärmende, belebende Kraft, die Sonne, darstellt, um sie richtig zu verstehen und aufzunehmen, um ihr gegenüber ein Gefühl der Heiligkeit, der Innigkeit der Reinheit zu empfinden, müsst ihr euch vorbereiten. Was bedeutet es, sich vorzubereiten? Das ist einfach. Ihr müsst euch eine Lebensweise aneignen, die es erlaubt, euch jeden Tag mehr der Quintessenz der Sonne anzunähern. Dazu gehört, bereits am Vorabend einiges zu beachten: leichter zu essen, früh genug ins Bett zu gehen, um am nächsten Morgen nicht schläfrig zu sein. Ganz besonders aber lasst euch nicht in Streitereien ein oder in Situationen verwickeln, deren Bilder euch dann noch beim Sonnenaufgang verfolgen und an der Konzentration hindern. Sonst kann die Sonne lange da sein, während ihr der Sonne gegenüber sitzt, aber ihr spürt sie nicht wirklich.           Natürlich empfindet ihr immer ein physisches Wohlbefinden aufgrund ihrer Wärme und ihres Lichts, aber die feinstofflichen Elemente, die euch bei eurer spirituellen Entwicklung helfen können, werdet ihr nicht empfangen. Ordnet daher schon am Vorabend alles so, dass ihr innerlich frei seid, damit das Denken klar und das Herz friedvoll ist, ohne noch irgendetwas regeln, bedauern oder wiedergutmachen zu müssen. Schlaft ein mit den besten Gedanken und Gefühlen, mit der Vorstellung, dass ihr am nächsten Morgen durch die Sonne dem Herrn selbst begegnen werdet. Auf diese Weise ebnet ihr während der Nacht den Weg, und am nächsten Morgen erscheint ihr wach und empfänglich vor der Sonne und denkt: "Der Himmel spricht, die Engel sprechen, sie senden uns Botschaften....Mein Herr und Gott, danke! Ich kann heute ein wenig weiser, ein wenig liebevoller, ein wenig gesünder werden...." So werdet ihr die besten Bedingungen schaffen, um diesen Reichtum zu empfangen, der sich unaufhörlich aus der göttlichen Quelle, der Sonne ergießt."
Omraam Mikhaël Aïvanhov
 
Textauszug aus der Broschüre n.323 - Seite 9/10

Meditationen beim Sonnenaufgang

Meditationen beim Sonnenaufgang
 

Die Erneuerung unseres Organismus

"Der Mensch wurde nicht erschaffen, um so schnell zu altern und zu sterben.Es gelingt ihm aber nur deshalb nicht, seine Gesundheit zu bewahren und länger zu leben, weil er nicht weiß, wie er vorgehen muß, um die Materie seines Körpers zu erneuern. Beim Sonnenaufgang könnt ihr lernen, diese Arbeit auszuführen. Ihr betrachtet die Sonne und konzentriert euch auf sie. Dabei stellt ihr euch vor, dass all diese Lichtteilchen, die sie in den Raum hinausstrahlt in euch eindringen und die trüben, verbrauchten, krankhaften Teilchen vertreiben, um ihren Platz einzunehmen. Vertreiben und ersetzen, das ist die wahre Auffassung von Gesundheit. Es ist deswegen so wichtig zu wissen, wie man diese feinstofflichen Goldteilchen auffängt, die die Sonne ausstrahlt, weil allein sie wahrhaft rein sind. Alles, was ihr eßt, trinkt, einatmet, hinterläßt in euch immer einige Abfallstoffe, die man nie ganz und gar loswerden kann. Nur die Sonnenstrahlen hinterlassen überhaupt keine Abfälle. Deshalb sollte man lernen, dieses höhere Element, das Licht, in sich aufzunehmen. Versucht aus ganzem Herzen, aus ganzer Seele, diese göttlichen Partikel aufzufangen, um sie zu einem Teil von euch selbst zu machen. Auf diese Weise werdet ihr so nach und nach die Materie eures Organismus erneuern."

Omraam Mikhaël Aïvanhov

Textauszug aus der Broschüre n.323 - Seite 24

Meditationen beim Sonnenaufgang

Meditationen beim Sonnenaufgang